Kalt aber schön

Mit der richtigen Bekleidung kann man auch bei den aktuellen Temperaturen perfekt wandern gehen, so geschehen bei der Runde um den Pfäffikersee.

Ab ins Bündnerland

Steinböcke“ gesucht und gefunden, dies war das Motto des Ausflugs nach Davos.

Und gleich nochmals gewandert

Wir waren schon wieder unterwegs – dieses Mal am Obersee von HurdenSchmerikon.

Ein kurzer Sonntagsspaziergang

Wieder zu faul um früh loszugehen hat es dann doch noch für eine kurze Wanderung am Nachmittag vom Zürichsee ins Sihltal gereicht. Prächtiger Herbsttag bei angenehmen Temperaturen.

Wir haben es getan

Nachdem wir etwas länger hatten, bis wir in die Gänge kamen und sich der Nebel dann doch relativ schnell aufgelöst hatte, haben wir die Wanderschuhe angezogen und sind vor der Haustüre gewandert, nämlich von Mellingen nach Bremgarten der Reuss entlang. Das lange versprochene fehlende Teilstück.

Nie wieder defekte Links – mehr oder weniger

Wer hat sich nicht schon darüber geärgert, dass eine verlinkte Seite nicht mehr erreichbar war, weil wiedermal die URL geändert wurde. Auch der Pfusch an der Verlinkung innerhalb der Seiten ist so ein bekanntes Übel.

Da es ja bei WordPress für fast alles ein Plugin gibt, habe ich mich mal auf die Suche gemacht und schnell den „Broken Link Checker“ gefunden und getestet. Das Tool ist genial, man kann es so einstellen, dass es regelmässig im Hintergrund alle Links überprüft. Und wenn etwas Defektes gefunden wird, kann man sich sogar per Mail benachrichtigen lassen. Oder man sieht es beim Login auf dem Dashboard. Einfach toll und effizient.

Und wenn ein externer Link gar nicht mehr auffindbar ist, schlägt es sogar Links auf das Internet Archive vor. Ein Klick und der Archivlink ist eingefügt.

Selbstverständlich ist das Plugin nun auf allen Seiten im Einsatz. Nun muss nur noch der Webmaster seine Arbeit machen…

Mal schnell ins Tessin

Es lag auf der Hand, viele Gründe sprachen dafür, diesen Ausflug zu machen, aber lest selbst: Tanti saluti dal Ticino.

 

Zusätzliche Navigation

Schon länger war es mir ein Dorn im Auge, dass man im Wander-Blog nicht direkt zur letzten/nächsten Wanderung navigieren konnte, ohne den Umweg über die Hauptseite zu nehmen. Diverse Sachen habe ich ausprobiert, aber wirklich zufrieden war ich mit keiner Lösung. So habe ich ein wenig im WWW gesucht, ob es eventuell ein Plugin gibt, welches meine Idee, die mir im Kopf herumschwirrte, gut umsetzen kann. Dabei bin ich dann zufälligerweise über den neuen WordPress Block-Editor „Gutenberg“ gestolpert, den ich seit seiner Einführung erfolgreich verschmäht und weiterhin mit dem Classic-Editor gearbeitet habe.

Beim genaueren Studium stellte ich fest, dass es da diverse neue Darstellungsmöglichkeiten hat, die über den Classic-Editor nicht zur Verfügung stehen. Beim Ausprobieren gefiel mir, was die Funktion „Cover“ bietet. Nach ein paar misslungenen Kreationen habe ich es dann so hinbekommen, wie es mir gefällt. Nun ist die zusätzliche Navigation im Wander-Blog bei jeder Tour am Seitenende eingebaut. Man kann nun direkt zur vorherigen oder nächsten Wanderung springen. Und erst noch hübsch verpackt. Bei Bedarf werde ich dieses neue Tool auch bei anderen Seiten einsetzen.

Hier geht es zu einer der Wander-Blog-Seiten. Hoffe es gefällt euch auch.