HBB: Operation North Pole 2015 – 2017

Auf dem Ami-Trip II

Wie im letz­ten Post schon erwähnt, gab es im letz­ten Jahr diver­se Neu­hei­ten-Ankün­di­gun­gen, die in mir die Lust weck­ten, wie­der­mal was “Ame­ri­ka­ni­sches” anzu­schaf­fen. Der­zeit sind nun diver­se Bestel­lun­gen plat­ziert und die Päck­chen tref­fen aus den ver­schie­dens­ten Regio­nen im Aus- und Inland ein. Teil­wei­se bedingt durch Lie­fer­fris­ten natür­lich nicht in der Rei­hen­fol­ge, wie sie bestellt wur­den. Des­halb gibt es heu­te nur mal eine “Sneak Pre­view”, denn von den neu­en Sachen ist bis­her nur eine Lok ange­kom­men. Was für ein Zug dar­aus wer­den könn­te lässt sich aber schon erahnen.

K176-9241
Kato 176‑9241 – BNSF SDP40F “Maer­sk Sealand”

Die­se Lok habe ich übri­gens bereits digi­ta­li­siert ange­schafft. Dabei hat­te ich einen Hin­ter­ge­dan­ken, denn sie ist mit der glei­chen Tausch­pla­ti­ne aus­ge­stat­tet wie die RhB Ge 4/4 III, von denen ich zwei besit­ze, die in den Gla­cier Express 1 und Gla­cier Express 2 ein­ge­setzt wer­den. Sie stan­den auch schon lan­ge her­um, weil die Digi­ta­li­sie­rung nicht den gewünsch­ten Erfolg zeig­te. Also habe ich die Lok geöff­net und nach­ge­se­hen, wie es die Pro­fis machen. Und sie­he da, nach einer klei­nen Modi­fi­ka­ti­on an den Pla­ti­nen (anbrin­gen von zwei Auf­lö­tun­gen) und rich­ti­gem Ein­bau fun­zen nun auch die­se Loks digital.

Zudem bin ich bei der Suche nach dem bes­ten Preis und den güns­tigs­ten Lie­fer­kon­di­tio­nen aus dem Aus­land noch über was Altes gestol­pert, was im Hin­ter­kopf immer auf der Wunsch­lis­te war, aber in Ver­ges­sen­heit geriet. Ich war erstaunt, dass es immer noch lie­fer­bar ist, was – wenn man weiss wie schnell man­che Sachen aus­ver­kauft sind – schon fast an ein Wun­der grenzt.

Seit 2015 gibt KATO USA jedes Jahr den Weih­nachts­zug der “Ope­ra­ti­on North Pole” her­aus, wel­cher im Ori­gi­nal die Kin­der zum Weih­nachts­mann fährt. Ges­tern ist nun ein Päck­li ein­ge­trof­fen, in dem die Züge der Jah­re 2015, 2016 und 2017 drin waren. Freu­de herrscht.

K106-2015.1
Kato 106‑2015 – Chi­ca­go Metra F40PH “ONP”
K106-2016.1
Kato 106‑2016 – Chi­ca­go Metra F40PH “ONP”
K106-2017.1
Kato 106‑2017 – Chi­ca­go Metra F40PH “ONP”

Lei­der waren die Aus­ga­ben der Jah­re 2018 und 2019 nur noch auf Vor­be­stel­lung direkt bei Kato USA erhält­lich. Da wird es wahr­schein­lich schwie­ri­ger. Momen­tan sind sie jeden­falls auch auf den ein­schlä­gi­gen Platt­for­men nicht auffindbar.

Die Tausch­pla­ti­nen zu den Loks sind auch unter­wegs. Da es sich um einen Typ han­delt, den ich bis­her noch nie ver­bau­en muss­te, bin ich ja gespannt, wie die Digi­ta­li­sie­rung funk­tio­niert. Zudem braucht es wahr­schein­lich in den Steu­er­wa­gen auch noch einen Funk­ti­ons­de­co­der, damit der Licht­wech­sel digi­tal rich­tig tut. Das wer­de ich aber zuerst tes­ten, wenn die Loks digi­ta­li­siert sind.

Dann har­ren wir mal der Din­ge, wel­che Lie­fe­rung als Nächs­te eintrifft…

K106-2015.2