Analog

Analog

Dies soll kein technischer Exkurs werden, sondern aufzeigen wie wir Analog mit der Modelleisenbahn fahren.

Eigentlich ist es ja sehr einfach, denn Spur N fährt mit Gleichstrom , d. h. an einer Schiene liegt und an der anderen . Deshalb hat der Trafo auch die 0-Stellung in der Mitte. Dreht man nach links fährt die Lok in eine Richtung, nach rechts in die Andere. Steckt man die Kabel um, ist es umgekehrt.

Wir haben über ein Dutzend Trafos in unserem Besitz, die wir zu Hause und an Ausstellungen dafür einsetzen. Da es technische Unterschiede zwischen den verschiedenen Produkten gibt, haben wir ausschliesslich eine Ausführung von Trix im Einsatz. Es ist zwar nicht mehr das neueste Modell, bietet aber die passende Leistung und man findet sie aber immer wieder günstig auf den verschiedenen Auktionsplattformen.

Bei spur-N-schweiz ist dies alles im Modulhandbuch abgehandelt, und weil wir nur Module nach dieser Norm bauen, sind sie natürlich so aufgebaut. Zudem müssen die entsprechenden NEM-Normen eingehalten werden.

Damit es zu keinen Kollisionen kommt, hat sNs ein eigenes Blocksystem entwickelt, wir haben in der Zwischenzeit auch viele solche Module gebaut und im Einsatz. Mit der entsprechenden Ausrüstung kann man auch zu Hause automatisch fahren.

Wenn man möchte, kann man Module auch mit Beleuchtung ausstatten, dabei hat man die Möglichkeit, den Wechselstrom-Ausgang eines Trafos zu verwenden, oder – so wie wir es machen – einen separaten Trafo dafür zu verwenden. Wir haben den Lichtransformator von Viessmann im Einsatz. Da man mit einem solchen Trafo tausende Lämpchen beleuchten kann, haben wir nur unter einem Modul einen solchen Trafo eingebaut. Damit wir verschiedene Module damit speisen können, haben wir separate Kabel für die Verbindung zwischen den Modulen eingebaut. Weil die neue LED-Beleuchtung an Wechselstrom flackert, haben wir bisher auf einem Modul ein Powermodul von Viessmann verbaut, welches den Wechsel- in Gleichstrom wandelt.

Da für Funktionsmodule spezielle Regeln gelten, werden wir diese zu einen späteren Zeitpunkt auf separaten Seiten abhandeln. Bei uns im Einsatz sind folgende Funktionsmodul-Typen:

Blockmodule

Verzweigungsmodule

Bahnhofsmodule

zurück zu Steuerung