und aus einer anderen Perspektive

Modul 25 – Heiterscross

Dieses 60cm lange Modul hat als Hauptbestandteil einen sogenannten „Hosenträger“ verbaut, also einen doppelten Spurwechsel.

Modul 25
Streckenmodul 60×40 mit doppeltem Spurwechsel

Heute war Baubeginn, nachdem der Kork aufgeklebt war wurden die Gleise und der Hosenträger provisorisch darauf gelegt um die Bohrungen für die Weichenantriebe erstellen zu können.

Die Gleise sind fertig verlegt, das Modul ist provisorisch verkabelt, der Umschalter für die Stromführung und die Weichenantriebe fehlen noch.
Als nächster Schritt werden die Gleise geschottert und das Modul gestaltet, damit es für Ausstellungen mit manuellem Betrieb eingesetzt werden kann.

Der Umschalter ist nun verbaut und getestet, vielleicht reicht es bis zur nächsten Ausstellung auch noch für die Weichenantriebe.

Das Modul ist nun fast fertig gestaltet, es fehlen noch die Figuren und die Fahrzeuge.

In der Zwischenzeit wurde die Steuerung und die Weichenantriebe eingebaut und getestet. Ebenso wurde ein provisorisches Stellpult gebaut.

Die Fahrtests hat das Modul auch problemlos bestanden, einem Einsatz steht nichts mehr im Weg.

Beim Stellpult fehlte noch ein kleines Feature, nämlich die Anzeige welche Abkreuzung aktiv ist. Dies wollte ich immer mit vier grünen LED lösen, funktionierte aber nicht so wie gedacht. Dank den Tests mit Relais für das Modul 01 hat sich nun die Lösung ergeben. Trocken getestet ist es schon, muss nur noch eingebaut und mit dem Modul getestet werden.

zurück zur Liste