HBB-Logo

Modulkombinationen

Ursprüng­lich war gedacht, die fer­ti­gen Modu­le zu einer Rund­stre­cke zusam­men­zu­fü­gen, aber diver­se Unwäg­bar­kei­ten haben dem Vor­ha­ben immer wie­der einen Strich durch die Rech­nung gemacht. Nichts des­to trotz möch­ten wir euch die Spie­le­rei­en nicht vor­ent­hal­ten. Hier sind sie. Wie ihr dem nach­fol­gen­den Text ent­neh­men könnt, wur­de trotz­dem ein Gross­teil der Modu­le rea­li­siert, teil­wei­se wer­den sie sogar so wie geplant eingesetzt.


Zum Start prä­sen­tie­ren wir euch hier ein­mal den Gesamt­plan der geplan­ten Modul­an­la­ge, die so im Hob­by­raum Platz hat. Eben­falls auf dem Plan ist eine ‘ange­dach­te’ Ver­län­ge­rung zum Hob­by­raum hin­aus (M09 – M11):

Modulübersicht mit Bahnhof
Modul­über­sicht Modul 01 – 11

Bereits fer­tig sind die Modu­le M02 und M03. Die Modu­le M04 und M05 sind eben­falls fer­tig gestal­tet und zur Zeit in der End­pha­se der Ver­dra­tung, wäh­rend der Bahn­hof (M06 und M07) bis­her auf sei­ne Land­schafts­ge­stal­tung war­tet. Die Modu­le M01 und M08 wur­den für Tests mit dem Stell­pult ver­wen­det, das dann adap­tiert auch für die Modu­le M04 + M05 auf­ge­baut wird. Die Modu­le sind ansons­ten fer­tig gestal­tet bis auf ein klei­nes Stück, da dies dann an das Nach­bar­mo­dul M07 ange­passt wer­den muss.

Da der Bahn­hof als letz­te Kom­bi­na­ti­on das Stell­pult erhal­ten wird, haben wir die zwei Sei­ten­wech­sel­mo­du­le M66 und M77 gebaut, die dann in der Kom­bi­na­ti­on als “Ersatz” für den Bahn­hof ver­wen­det wer­den kön­nen. Die Idee zu den Sei­ten­wech­sel kam, weil wir an Aus­stel­lun­gen immer zuwe­nig sol­che Modu­le haben. Hier der Plan dazu:

Modulübersicht ohne Bahnhof
Modul­über­sicht Modul 01 … 11 und Modul 66 + 77

Die bei­den Sei­ten­wech­sel­mo­du­le sind fer­tig, sie wer­den bereits regel­mäs­sig an Austel­lun­gen eingesetzt.

Ein ers­ter Ent­wurf für die Erwei­te­rung: Er beinhal­tet die Modu­le M12 – M18, dar­un­ter ein Block­mo­dul, ein Fidd­le Yard sowie eine Wendeschlaufe.

Modulerweiterung 1
Modul­über­sicht Modul 12 – 18

Aus die­ser Kom­bi­na­ti­on wur­de als Ers­tes das Block­mo­dul M12 gebaut. Eben­so fer­tig ist das 45° Modul M13, wel­ches zusam­men mit dem M09 eine 90° Aus­sen­kur­ve ergibt. Das Wen­de­mo­dul M18 ist auch fer­tig gestal­tet. Das Modul wur­de mit einem Block aus­ge­rüs­tet. Der Rest exis­tiert erst auf dem Papier.

Modulerweiterung 1 mit Modul 88
Modul­über­sicht Modul 12 – 18 und Modul 88

So sieht dann die Idee mit dem Anschluss­mo­dul M88 aus, wel­ches den Höhen­un­ter­schied von 5 cm aus­glei­chen kann und ent­we­der an eine Ein­spur­stre­cke oder den Fidd­le Yard anschliesst.

Es gibt auch noch einen zwei­ten Ent­wurf für eine Erwei­te­rung: Er beinhal­tet die Modu­le M21 – M24 und eine zwei­te Wen­de­schlau­fe. Die Stre­cken­mo­du­le M21 (mit Block­steue­rung) und M24 wur­den zuerst gebaut, da wir an Aus­stel­lun­gen zuwe­nig sol­che Modu­le haben.

Modulerweiterung 2
Modul­über­sicht Modul 21 – 24 und Modul 81

Das Modul M21 (mit Block­steue­rung) ist bereits fer­tig, eben­so das Modul M24. Die Kom­bi­na­ti­on M22/M23 ist auch fast fer­tig, gestal­tet sind bei­de Modu­le, die ers­ten Fahr­tests haben auch schon statt­ge­fun­den. Es braucht noch klei­ne Anpas­sun­gen, dann kann man auch die­se Modu­le dem Betrieb über­ge­ben. Wen­de­mo­dul M81 ist das Pen­dant zum M18 um den Test­kreis zu schlies­sen. Hier ist die Gestal­tung eben­falls abge­schlos­sen. Es wur­de eben­falls mit einem Block aus­ge­rüs­tet. Zusätz­lich hat es wegen des Über­gangs der Gestal­tung noch das Modul M80 gege­ben, wel­ches einen bes­se­ren opti­schen Über­gang zum M81 bietet.

Nun ist auch noch ein drit­ter Ent­wurf für eine Erwei­te­rung dazu­ge­kom­men: Er beinhal­tet die Modu­le M25 – M32. Das Modul M25 (mit dem Hosen­trä­ger) ist auch wie­der so ein Modul wel­ches an Aus­stel­lun­gen fehlt – wir haben zwar zwei Bahn­hö­fe wo sol­ches ver­baut ist, aber als Stand-alo­ne Modul gibt es das noch nicht. Die ein wenig über­di­men­sio­nier­te Wen­de aus meh­re­ren Modu­len kann auch belie­big in einem Ein­spurast ein­ge­setzt wer­den und ist natür­lich ein rie­si­ges Betä­ti­gungs­feld für die Landschaftsgärtnerin.

Modulerweiterung 3
Modul­über­sicht Modul 25 – 32

Hier sind die Arbei­ten an den Modu­len M25, M27, M29 und M32 abge­schlos­sen. Bei den vier Modu­len M26, M28, M30 und M31 muss­ten gewis­se For­man­pas­sun­gen gemacht wer­den, damit sie ein­fa­cher zu bau­en sind. Der Plan zeigt die fina­le Form­ge­bung. Für die Lage­rung und den Trans­port der Modu­le wur­de auch eine Lösung gefun­den. In der Zwi­schen­zeit ist die kom­plet­te Modul­kom­bi­na­ti­on fer­tig und wur­de dem Betrieb über­ge­ben (ohne M25). Ers­te Bil­der davon seht ihr hier.

zurück zur Liste