Wie die Zeit vergeht

Nach­dem es unse­re neue Blog-Sei­te nun schon über zwei Jah­re gibt, fei­ert heu­te auch die neue Eisen­bahn-Sei­te bereits ihren 2. Geburts­tag. Irgend­wie war das Bedürf­nis vor­han­den, alle bis­he­ri­gen Sei­ten­tei­le im neu­en Kleid mit dem neu­en Pro­gramm zu machen und als eigen­stän­di­ge Sei­ten zu prä­sen­tie­ren. So habe ich ganz klein begon­nen, in der Zwi­schen­zeit ist schon viel zusam­men gekom­men: 1407 Bil­der hat es bereits auf der neu­en Sei­te und 171 ver­schie­den Fahr­zeug-Seri­en sind vor­han­den. Die Anzahl der ein­zel­nen Fahr­zeu­ge lässt sich gar nicht mehr zäh­len. Für den Rest gibt es die alte Sei­te auch in Zukunft als Archiv, denn alle Bil­der hier­hin zu zügeln, ist ein Ding der Unmög­lich­keit, weil die Zeit fehlt.

Und es wird wei­ter­ge­hen, solan­ge mir die Lust nicht ver­geht, neben die Glei­se zu ste­hen und zu war­ten, bis etwas vor­bei­kommt. Und die Freu­de dann umso grös­ser ist, wenn man etwas abge­lich­tet hat, was bis­her gefehlt hat. Das beim Start der ers­ten Eisen­bahn-Sei­te im Jahr 2006 ursprüng­lich defi­nier­te Ziel, von jedem ange­trie­be­nen Eisen­bahn-Fahr­zeug in der Schweiz ein Bild zu schies­sen, ist in der Zwi­schen­zeit als unrea­lis­tisch abge­tan wor­den. Trotz­dem freut es einem, wenn die Samm­lung immer voll­stän­di­ger wird.