Catan - Das Spiel

Catan – Das Spiel

Das Basisspiel für 3–4 Spieler könnte man selbstständig spielen, wenn man denn so viele wäre. Für uns zwei braucht es einfach immer mindestens die Erweiterung „Händler & Barbaren“ dazu, damit wir zu zweit spielen können. Deshalb hier nur ein paar wenige Infos.

Spielaufbau: In der neuesten Version gibt es einen stabilen zusammensteckbaren Rahmen mit dem Meer und den Hafenfeldern, welcher die Landschaftsfelder aufnimmt. Damit ist alles unverrückbar am richtigen Ort:

Catan - Aufbau
Catan – Das Basispiel: Aufbau Land- und Wasserfelder

Danach legt man noch die Zahlenchips auf die Landfelder drauf und schon bald kann das Spiel losgehen:

Catan - Aufbau mit Zahlenchips
Catan – Das Basispiel: Aufbau Land- und Wasserfelder mit Zahlenchips

Zu Beginn baut jeder Spieler zwei Siedlungen an die Kreuzungen (das sind die Eckpunkte an den Feldern) und je eine Strasse angrenzend daran auf eine Kante. So startet jeder Spieler mit zwei Siegpunkten. Nun kann es losgehen, es wird zum ersten Mal gewürfelt und wenn man ein wenig Glück hat bringen die Landschaftsfelder an deiner Siedlung schon Erträge, die braucht es nämlich, damit man ausbauen kann. Denn schliesslich will man der erste sein, der 10 Siegpunkte erreicht und das Spiel gewinnt.

Catan - das Spiel läuft
Catan – das Spiel läuft (zu zweit mit der Erweiterung „Händler & Barbaren“)

Spielmaterial: 19 Landschaftsfelder (Wald, Hügelland, Weideland, Ackerland und Gebirge, 6 Rahmenteile mit 9 Häfen, 95 Rohstoffkarten (je 19 pro Rohstoff Holz, Lehm, Wolle, Getreide und Erz), 25 Entwicklungskarten (davon 5 Siegpunktkarten), 4 Karten Baukosten, 2 Sonderkarten „Längste Handelsstrasse“ und „Grösste Rittermacht“ (je 2 Siegpunkte), Spielfiguren in vier Farben (je 4 Städte, 5 Siedlungen, 15 Strassen), 18 Zahlenchips, 1 Räuber, 2 Würfel


Hinweis: Es gibt eine Ergänzung für 5–6 Spieler, die wir aber aktuell noch nicht besitzen.

zur Catan-Übersicht