Catan - Stoffe für Catan

Szenario: Stoffe für Catan

Das sechs­te Sze­na­rio der “See­fah­rer” gibt es auch nur in einer Vari­an­te, sei­en es drei oder vier Spie­ler. Die­ses Mal hat es zwei schma­le lan­ge Haupt­in­seln oben und unten, dazwi­schen lie­gen vier Inseln des “Ver­ges­se­nen Stam­mes”, wo man Stoff­bal­len erhält, wenn man mit­tels Schif­fen eine Han­dels­li­nie erstellt hat.

Spiel­auf­bau: Der Rah­men wird wie gezeigt auf­ge­baut, danach kann man gleich mit dem Auf­bau des Spiel­fel­des begin­nen, wenn man will. Wir haben zunächst alle Meer­fel­der ausgelegt.

Catan - Aufbau der Meerfelder
Catan See­fah­rer – Auf­bau der Meer­fel­der für das Sze­na­rio “Stof­fe für Catan”

Die Land­schafts­fel­der für die bei­den Haupt­in­seln kann man wahl­wei­se gemäss Anlei­tung oder auch varia­bel auf­bau­en, wir haben es für das ers­te Mal nach Anlei­tung gemacht. Die vier Inseln des ver­ges­se­nen Stam­mes soll­te man gemäss Anlei­tung auslegen.

Catan - Aufbau der Landschaftsfelder
Catan See­fah­rer – Auf­bau der Land­schafts­fel­der für das Sze­na­rio “Stof­fe für Catan”

Für das Aus­le­gen der Zah­len­chips auf den bei­den Haupt­in­seln gibt es kei­ne Vor­ga­ben. Aber die Zah­len­chips die an die Kreu­zun­gen der Inseln des ver­ges­se­nen Stam­mes aus­legt, soll­ten nicht ver­än­dert werden.

Catan - Stoffe für Catan mit Zahlenchips
Catan See­fah­rer – Auf­bau aller Inseln mit Zah­len­chips für das Sze­na­rio “Stof­fe für Catan”

Nun feh­len nur noch die Häfen – es braucht alle Spe­zi­al­hä­fen und vier 3:1‑Häfen. Zudem wer­den zu jedem Zah­len­chip auf den 4 klei­nen Inseln in der Mit­te – die ein Dorf dar­stel­len – je 5 Catan-Chips aus­ge­legt, 10 Catan-Chips wer­den als Reser­ve neben den Spiel­plan gelegt. Sie alle stel­len Stoff­bal­len dar.

Catan - Stoffe für Catan mit Stoffballen
Catan – Auf­bau der Stoff­bal­len für das Sze­na­rio “Stof­fe für Catan”

Die Sieg­punkt­kar­te “Längs­te Han­dels­stras­se” gibt es in die­sem Sze­na­rio nicht, die “Gröss­te Rit­ter­macht” sowie der Räu­ber und der See­räu­ber sind aber im Spiel.

Zu Beginn des Spiels baut jeder Spie­ler wie im Basis­spiel sei­ne bei­den Sied­lun­gen auf, danach – begin­nend mit dem letz­ten Spie­ler – baut jeder noch eine drit­te Sie­de­lung, für die man dann Roh­stof­fe erhält. Selbst­ver­ständ­lich ist wie­der frei­ge­stellt, ob man bei einer Sied­lung an der Küs­te eine Stras­se oder ein Schiff baut.

Wenn man wäh­rend des Spiels eine Schiffs­li­nie von einer eige­nen Sied­lung zu einem “Dorf” des ver­ges­se­nen Stam­mes gebaut hat, darf man sich sofort einen Stoff­bal­len (Catan-Chip) vom Vor­rat die­ses Dor­fes neh­men. Ab nun unter­hält man eine “Han­dels­ver­bin­dung” zu die­sem Dorf und erhält jedes Mal, wenn die Zahl gewür­felt wird einen wei­te­ren Stoff­bal­len, bis der Vor­rat in die­sem Dorf auf­ge­braucht ist. Soll­ten meh­re­re Spie­ler eine Han­dels­ver­bin­dung zum glei­chen Dorf unter­hal­ten und es hat nur noch einen Stoff­bal­len, dann bekommt/bekommen die wei­te­ren Spie­ler einen Catan-Chip vom Vor­rat. Danach gibt es nichts mehr. Zwei Catan-Chips (Stoff­bal­len) zäh­len einen Sieg­punkt, ein hal­ber wird nicht gezählt.

Spe­zi­el­le Regeln:

    • Schif­fe von Han­dels­ver­bin­dun­gen dür­fen nicht ver­setzt wer­den, sie gel­ten als geschlos­sen, auch wenn es kei­ne Catan-Chips mehr hat
    • Der See­räu­ber darf von einem Spie­ler erst ein­ge­setzt wer­den, wenn er min­des­tens eine Han­dels­ver­bin­dung hat, dafür darf man dann von einem Spie­ler, der ein Schiff an die­sem Feld ste­hen hat, wahl­wei­se einen Roh­stoff oder einen Stoff­bal­len klauen
Catan - Stoffe für Catan
Catan See­fah­rer – Wäh­rend dem Spiel des Sze­na­ri­os “Stof­fe für Catan”

Das Spie­len­de kann die­ses Mal bei zwei Vor­aus­set­zun­gen ein­tre­ten: ent­we­der erreicht ein Spie­ler 14 Sieg­punk­te, oder es hat nur noch in drei Dör­fern des “Ver­ges­se­nen Stam­mes” Chips. Falls das zwei­te Ereig­nis ein­tritt, wer­den alle Sieg­punk­te gezählt. Bei Gleich­stand gewinnt der Spie­ler, der mehr Stoff­bal­len besitzt.

Fazit: Wir haben es ja nur zu Zweit gespielt und dabei zwei neu­tra­le Sied­lun­gen gesetzt, wenn man sich nun vor­stellt, dass vier Spie­ler mit­ma­chen und jeder zu Beginn drei Sied­lun­gen bau­en darf, dann gibt das ein schö­nes Gedrän­ge. Auch auf dem Was­ser wird es eng wer­den. Müs­sen wir defi­ni­tiv mal mit unse­ren Kol­le­gen ausprobieren.


Hin­weis: mit der Ergän­zung für 5–6 Spie­ler kann man die­ses Sze­na­rio auch spie­len, wir haben es aber noch nicht ausprobiert.

zurück zu "Seefahrer"