Zu Besuch bei den Störchen in Altreu

Unse­re nächs­te Etap­pe an der Aare führ­te uns von Solo­thurn über Altreu nach Gren­chen. Inklu­si­ve vie­le Stör­che. Und viel Gegenwind.

Nach den Ferien wieder an der Aare unterwegs

Nach dem Kra­xeln und rauf und run­ter in den Feri­en ging es wie­der flach an der Aare wei­ter, die­ses Mal von Wan­gen an der Aare nach Solo­thurn.

 

Wiedermal der Aare entlang

Eine wei­te­re Etap­pe der Aare ent­lang gemacht, die­ses Mal von Mur­gen­thal nach Wan­gen a. A. im Obera­ar­gau.

 

Rund ums Wasserschloss

Das schö­ne Wet­ter und die gelo­cker­ten Ein­schrän­kun­gen genutzt und raus an die Son­ne. Ganz in der Nähe und trotz­dem spek­ta­ku­lär: Tur­giStil­liBrugg.

 

Wiedermal an der Aare

Nach fast zwei Mona­ten Som­mer­pau­se haben wir noch ein kur­zes Stück an der Aare von Olten über Aar­burg nach Rothrist gemacht.

 

Noch ein kurzes Stück an der Aare

Dies­mal woll­ten wir die Lücke schlies­sen, des­halb von Aar­au nach Schö­nen­werd und zurück.

Nochmals der Aare entlang

Die­ses Mal im Kan­ton Solo­thurn: von OltenSchö­nen­werd der alten Aare entlang.

 

Der zweiter Teil an der Aare

Nun sind wir auch von Gebenstorf nach Wil­degg der Aare entlang.

Gleich noch eine Wanderung gemacht

Durch den Auen­schutz­park ent­lang der Aare von Aar­au nach Wil­degg. Der zwei­te Teil nach Brugg kommt dann spä­ter auch noch.