Catan - Die vier Inseln

Szenario: Die vier Inseln

Auch das zwei­te Sze­na­rio für die “See­fah­rer” hat eine Vari­an­te für drei oder vier Spie­ler. Auch hier stel­len wir euch die Vie­rer-Vari­an­te vor, weil wir sie zu zweit gespielt haben. Hier hat es zwei etwas grös­se­re und zwei klei­ne­re Inseln, die See­we­ge sind kurz, man lan­det schnell auf einer neu­en Insel. Bei der Vari­an­te für drei Spie­ler sind die grös­se­ren Insel nur aus sechs statt sie­ben Land­schafts­fel­dern erstellt.

Spiel­auf­bau: Der Rah­men wird ana­log wie beim ers­ten Sze­na­rio auf­ge­baut mit den zusätz­li­chen Tei­len aus der Erwei­te­rung. Danach wer­den die Meer­fel­der gemäss Anlei­tung ausgelegt.

Catan - Aufbau der Meerfelder
Catan See­fah­rer – Auf­bau der Meer­fel­der für das Sze­na­rio “Die vier Inseln” für vier Spieler

Die erfor­der­li­chen Land­schafts­fel­der kön­nen gemäss Anlei­tung aus­ge­legt wer­den, wenn man es aber etwas schwe­rer möch­te, kann der Auf­bau auch varia­bel gestal­tet wer­den indem man die Land­schafts­fel­der mischt und blind aus­legt. Dabei muss man auf­pas­sen, dass es nicht zu vie­le glei­che Land­schafts­fel­der auf einer Insel hat, sonst wird das Spiel zu schwierig.

Catan - Aufbau der vier Inseln
Catan See­fah­rer – Auf­bau der vier Inseln für das Sze­na­rio “Die vier Inseln” für vier Spieler

Bei den Zah­len­chips kann gleich ver­fah­ren wer­den, nach Anlei­tung oder selbst ver­teilt. Man muss ein­fach auf­pas­sen, dass es eini­ger­mas­sen gut ver­teilt ist, also vor­al­lem auf den grös­se­ren Inseln gleich­mäs­sig ver­teil­te Zah­len sind.

Catan - Die vier Inseln mit Zahlenchips
Catan See­fah­rer – Auf­bau der vier Inseln mit Zah­len­chips für das Sze­na­rio “Die vier Inseln” für vier Spieler

Zum Schluss wer­den noch die Häfen an die vor­ge­se­he­nen Posi­tio­nen plat­ziert, auch hier kann man ent­we­der nach Plan oder frei aus­le­gen. Es braucht alle Spe­zi­al­hä­fen 2:1 und vier 3:1‑Häfen.

Die Spie­ler sind frei, wo sie die ers­ten bei­den Sied­lun­gen in der Start­pha­se bau­en wol­len. Wenn man sie auf zwei ver­schie­de­nen Inseln baut hat man ein­fach den Nach­teil, dass man die­se Inseln nicht mehr ent­de­cken kann und dafür kei­ne Catan-Chips als Sieg­punk­te erhält. Sonst erhält man für die jeweils ers­te Sied­lung auf einer frem­den Insel zwei Sieg­punk­te zusätzlich.

Catan - Die vier Inseln
Catan See­fah­rer – Wäh­rend dem Spiel des Sze­na­ri­os “Die vier Inseln”

Ins­ge­samt sind bei die­sem Sze­na­rio 13 Sieg­punk­te nötig um zu gewinnen.

Fazit: Da die ein­zel­nen Inseln nicht sehr gross sind, kann man ziem­lich schnell in See ste­chen und neue Inseln ent­de­cken, was die nöti­gen Sieg­punk­te bringt. Aber auf­ge­passt: wenn man im inne­ren der grös­se­ren Inseln star­tet braucht es zunächst Stras­sen und eine Sied­lung am Meer bevor man Schif­fe bau­en kann. Idea­ler­wei­se baut man in der Start­pha­se eine Sied­lung direkt am Meer und plat­ziert gleich das ers­te Schiff.


Hin­weis: mit der Ergän­zung für 5–6 Spie­ler kann man die­ses Sze­na­rio auch spie­len, wir haben es aber noch nicht ausprobiert.

zurück zu "Seefahrer"