Catan - Der Zug der Karawanen

Kampagne: Der Zug der Karawanen

Bei die­ser Kam­pa­gne zu „Händ­ler & Bar­ba­ren“ haben eini­ge Sied­ler die Ruhe der Oase gesucht um dem hek­ti­schen Trei­ben auf Catan zu ent­flie­hen. Mit Kame­len zie­hen sie von der Oase zurück in die Welt, dazu brau­chen die Spie­ler vor­al­lem Wol­le- und Getrei­de-Roh­stof­fe um den Kara­wa­nen den rich­ti­gen Weg zu weisen.

Spiel­auf­bau: Der Rah­men mit den Häfen wird nor­mal auf­ge­baut. Das Oasen­feld kommt in die Mit­te von Catan (anstel­le der Wüs­te). Die rest­li­chen Land­schafts­fel­der wer­den wie üblich gemischt und ausgelegt.

Zusatz­ma­te­ri­al: 1 Oasen­feld, 22 Kamele

Catan - Oasenfeld
Catan Händ­ler & Bar­ba­ren – Das Oasen­feld für die Kam­pa­gne “Der Zug der Karawanen”
Catan - Kamel
Catan Händ­ler & Bar­ba­ren – Kamel für die Kam­pa­gne “Der Zug der Karawanen”

Jeder Mal wenn ein Spie­ler eine Sied­lung oder Stadt baut wird am Ende des Zuges eine Abstim­mungs­run­de durch­ge­führt, bei der man sich die Plat­zie­rung des Kamels auf der Kara­wa­ne mit­tels Wol­le und/oder Getrei­de erkau­fen kann, so man denn der Höchst­bie­ten­de ist. Es gibt aber schon ein paar Ein­schrän­kun­gen, wo man die Kame­le auf­stel­len darf. Aber wenn man es geschickt macht, sind eige­ne Sied­lun­gen und Städ­te, die in einem Kara­wa­nen­zug lie­gen, einen Sieg­punkt mehr wert. Des wei­te­ren zäh­len Stras­sen an neben einem Kamel dop­pelt, so kann man die “Längs­te Han­dels­stras­se” auch bekom­men, wenn man noch gar kei­ne fünf zusam­men­hän­gen­de Stras­sen gebaut hat.

Catan - Der Zug der Karawanen läuft
Catan Händ­ler & Bar­ba­ren – Spiel­feld der Kam­pa­gne “Der Zug der Kara­wa­nen” wäh­rend des Spiels

Aber auf­ge­passt, die Kara­wa­nen­zü­ge sind durch die Anzahl der zur Ver­fü­gung ste­hen­den Kame­le end­lich und es kann auch sein, dass eine der drei Kara­wa­nen irgend­wo ste­cken bleibt.

Durch die Mög­lich­keit, mehr Sieg­punk­te zu gene­rie­ren braucht man 12 Sieg­punk­te für den Gewinn.

Vari­an­ten: Auch die­se Kam­pa­gne kann man mit allen Vari­an­ten von “Händ­ler & Bar­ba­ren” kom­bi­nie­ren, bei “Catan für Zwei” wer­den pro gebau­te Siedlung/Stadt jeweils zwei Kame­le plat­ziert und die Abstim­mungs­run­de zu Zweit ist ein wenig ver­ein­facht. Da es kei­ne Wüs­te hat wird der Räu­ber aus­ser­halb des Spiel­felds auf­be­wahrt, wenn er ent­fernt wird.

Fazit: Tönt span­nend, ist span­nend. Nach dem ers­ten Spiel ist es noch ein wenig früh für ein defi­ni­ti­ves Fazit, aber man muss höl­lisch auf­pas­sen, dass die Kara­wa­nen die rich­ti­ge Rich­tung neh­men, sonst hat man schnell ver­lo­ren. Ab und zu mal ein paar Roh­stof­fe ein­set­zen, damit man die Abstim­mungs­run­de gewinnt und die Kame­le so plat­zie­ren kann, damit sie eige­ne Sieg­punk­te bringen.


Hin­weis: mit der Ergän­zung für 5–6 Spie­ler kann man die­se Kam­pa­gne auch spie­len, wir haben sie aber noch nicht getestet.

zurück zu "Händler & Barbaren"