Nie wieder defekte Links – mehr oder weniger

Wer hat sich nicht schon dar­über geär­gert, dass eine ver­link­te Sei­te nicht mehr erreich­bar war, weil wie­der­mal die URL geän­dert wur­de. Auch der Pfusch an der Ver­lin­kung inner­halb der Sei­ten ist so ein bekann­tes Übel.

Da es ja bei Wor­d­Press für fast alles ein Plugin gibt, habe ich mich mal auf die Suche gemacht und schnell den “Bro­ken Link Che­cker” gefun­den und getes­tet. Das Tool ist geni­al, man kann es so ein­stel­len, dass es regel­mäs­sig im Hin­ter­grund alle Links über­prüft. Und wenn etwas Defek­tes gefun­den wird, kann man sich sogar per Mail benach­rich­ti­gen las­sen. Oder man sieht es beim Log­in auf dem Dash­board. Ein­fach toll und effizient.

Und wenn ein exter­ner Link gar nicht mehr auf­find­bar ist, schlägt es sogar Links auf das Inter­net Archi­ve vor. Ein Klick und der Archiv­link ist eingefügt.

Selbst­ver­ständ­lich ist das Plugin nun auf allen Sei­ten im Ein­satz. Nun muss nur noch der Web­mas­ter sei­ne Arbeit machen…

Zusätzliche Navigation

Schon län­ger war es mir ein Dorn im Auge, dass man im Wan­der-Blog nicht direkt zur letzten/nächsten Wan­de­rung navi­gie­ren konn­te, ohne den Umweg über die Haupt­sei­te zu neh­men. Diver­se Sachen habe ich aus­pro­biert, aber wirk­lich zufrie­den war ich mit kei­ner Lösung. So habe ich ein wenig im WWW gesucht, ob es even­tu­ell ein Plugin gibt, wel­ches mei­ne Idee, die mir im Kopf her­um­schwirr­te, gut umset­zen kann. Dabei bin ich dann zufäl­li­ger­wei­se über den neu­en Wor­d­Press Block-Edi­tor “Guten­berg” gestol­pert, den ich seit sei­ner Ein­füh­rung erfolg­reich ver­schmäht und wei­ter­hin mit dem Clas­sic-Edi­tor gear­bei­tet habe.

Beim genaue­ren Stu­di­um stell­te ich fest, dass es da diver­se neue Dar­stel­lungs­mög­lich­kei­ten hat, die über den Clas­sic-Edi­tor nicht zur Ver­fü­gung ste­hen. Beim Aus­pro­bie­ren gefiel mir, was die Funk­ti­on “Cover” bie­tet. Nach ein paar miss­lun­ge­nen Krea­tio­nen habe ich es dann so hin­be­kom­men, wie es mir gefällt. Nun ist die zusätz­li­che Navi­ga­ti­on im Wan­der-Blog bei jeder Tour am Sei­ten­en­de ein­ge­baut. Man kann nun direkt zur vor­he­ri­gen oder nächs­ten Wan­de­rung sprin­gen. Und erst noch hübsch ver­packt. Bei Bedarf wer­de ich die­ses neue Tool auch bei ande­ren Sei­ten einsetzen.

Hier geht es zu einer der Wan­der-Blog-Sei­ten. Hof­fe es gefällt euch auch.

Kaum zu glauben…

…aber wahr, heu­te fei­ert unse­re Blog-Sei­te bereits ihren 2. Geburts­tag. Es ist viel gegan­gen in die­ser Zeit: 28 Wan­de­run­gen, 11 Aus­flü­ge, 1x Feri­en über die es sich lohn­te zu schrei­ben, vie­le Spie­le, 6 Päs­se und ein paar spas­si­ge Ein­trä­ge im Wiki-Blog. Und es wird wei­ter­ge­hen, versprochen.

Habt eine schö­ne Zeit, beach­tet die Regeln , bleibt vor­sich­tig und gesund.

Karten im Wander-Blog

Dank einem neu­en Tool der Schwei­zer Wan­der­we­ge auf wandern.ch kann man nun sei­ne Tou­ren ein­fach selbst zeich­nen und spei­chern. Dies habe ich natür­lich genutzt. Lei­der ist es (noch) nicht mög­lich, die Gra­fi­ken online zu ver­lin­ken, damit sie auf der inter­ak­ti­ven Kar­te genutzt wer­den kön­nen. Aber ein Bild von der Tour ergibt sich so schon mal. Guckt es euch im Wan­der-Blog an.

Fontwechsel

Zur Ver­bes­se­rung der Les­bar­keit (und weil mir Schrif­ten mit Seri­fen nicht so gefal­len) habe ich die Schrift­art von “Noto Serif”  zu “Noto Sans”  gewech­selt, wel­che bis­her nur beim Web­sei­ten-Titel ver­wen­det wur­de. Nun haben alle Sei­ten durch­ge­hend die glei­che Schriftart.