Der Iffigfall

Lenk – Iffigfall – Lenk

An- und Abreise: Der Start der Wanderung ist – wenn man wie wir in den Ferien ist – mitten im Dorf Lenk, startet man vom Bahnhof Lenk im Simmental, dauert die Wanderung 5 Minuten länger. An die Lenk kommt man mit der MOB von Zweisimmen, dorthin von Bern direkt mit dem RE der BLS über Spiez.

Am Lenkerseeli
Am Lenkerseeli

Wanderung: Zunächst geht es auf der Rawilstrasse durchs Dorf bis zum Punkt 1078 bei der Haltestelle Krummenbach. Dort verlässt man die Strasse und folgt dem Strässchen zum Rohresee (der überall als Lenkerseeli angeschrieben ist). Danach geht es flach geradeaus weiter durch Wiesen bis man in der Inneren Ey den Iffigbach überschreitet.

Teufebode
Die Alp Teufebode

Dort zweigt der Weg zum Iffigfall nach rechts ab und nach zwei Richtungsänderungen geht es steil hinauf bis man beim Teufebode angekommen ist. Der Bach ist nun weit unten und der Weg geht mal flach, mal leicht ansteigend durch den Wald und über Wiesen. Weit unten sieht man von Zeit zu Zeit den Bach, oder man hört ihn rauschen und tosen.

Am Iffigbach
Am Iffigbach

Dann kommt der Iffigbach wieder näher und bald führt der Weg parallel weiterhin leicht ansteigend bis man in der Pöschenried angekommen ist. Für ein kurzes Stück wechselt man das Ufer, danach steigt es nochmals kurz an bis zur Tschachlismatte, dann sieht man den Iffigfall das erste Mal von weitem. Nun ist es nur noch ein kurzes Stück, dann steht man direkt davor. Was für ein Schauspiel, der Iffigbach stürzt beim Iffigfall 100 Meter in die Tiefe.

Wer möchte, kann nun mit dem Bus zurück an die Lenk fahren, aber er fährt teilweise nur alle 2 Stunden. Wir sind auf dem gleichen Weg zurück zum Startpunkt gelaufen.

Lenk - Iffigfall - Lenk
Karte Lenk – Iffigfall – Lenk
Ort:MüM:Gesamt:Abschnitt:km:
Lenk i. S.10640:000,0
Inneri Ey10820:400:402,4
Pöschenried12101:300:504,8
Iffigfall13192:000:306,1
Pöschenried12102:250:257,4
Inneri Ey10823:050:409,8
Lenk i. S.10643:450:4012,2

zurück zur Liste